Die Wasserballer/-innen des BSC

Die Jungs und Mädels die im Buxtehuder SC Wasserball spielen stellen sich hier kurz vor! Zurzeit sind noch sehr wenige zu bewundern, aber das wird sich im Laufe der Zeit ändern!

Kati Czekalla

Kati Czekalla
Kati Czekalla

Jahrgang: 1982

Bevorzugte Kappen Nummer: 6 oder 9

 

Wie ich zum Wasserball gekommen bin:

 

Als ehemalige Leistungschwimmerin hatte keine Lust mehr auf Bahnen ziehen sondern auf mehr Action und das hat sie beim Wasserball gefunden

Lieblingsturnier: Buxtehude

 

Einschlägigstes Wasserballerlebnis:

 

Turnier 2011 in Buxtehude , mit einer gemsichten Damen-Mannschaft, die vorher noch nie zusammen gespielt hat den 2. Platz belegt 

Simon Ecks

Spitzname: Eggi
Jahrgang: 1994
Bevorzugte Kappen-Nr:  8


Wie ich zum Wasserball gekommen bin: Durch meinen damaligen Schwimmtrainer.


Lieblingsturnier: Ter Apel


Einschlägigstes Wasserballerlebnis: Die guten Erfolge in der Hamburger Liga!

Sven Reinhardt

Sven Reinhardt
Sven Reinhardt

Spitzname:    Herr Reinhardt
Jahrgang: 1973
Bevorzugte Kappen-Nr: 2 – 13  


Wie ich zum Wasserball gekommen bin:

 

Mein Trainer in Hannover hat mich mit den Worten: „Du trainierst jetzt bei uns mit“, ins Wasser geworfen. Das war im Juli 1980!!!!!


Lieblingsturnier : Olympische Spiele 2000 in Sydney


Einschlägigstes Wasserballerlebnis:


Der Gewinn des Buxtehuder Turniers mit der Mannschaft Harsefeld-Hannover, gespickt mit alten Kollegen aus Hannover.

Markus Durstewitz

Jahrgang : 1965


Wie bin ich zum Wasserball gekommen: Uni-Turnier 1991 - ein Sprung ins kalte Wasser.


Lieblingsturnier: Umsonst und Draußen - Stade Toulousain

 
Einschlägigste Wasserballerlebnisse: Internationales Turnier Toulouse 2008.


Was gefällt mir am Wasserball: Team Spirit - Kombination aus Kraftausdauer und Technik.


Mein Motto/Devise im Spiel: Nicht unterkriegen lassen, denn nur so behält man(n) den Überblick.

Patrick Duschek

Spitzname: Pat, Duschi, Paddy


Jahrgang: 1991


Bevorzugte Kappen-Nr: 11


Seit wann Wasserballer: Mai 2004


Lieblingsturnier : Tournoi International de Waterpolo in Toulouse


Einschlägigstes Wasserballerlebnis: Spieler der Nationalmannschaft C3 und C2, 3. Platz auf der Deutschen Jugendmeisterschaft und im Deutschen Jugendpokal, 1. Platz bei der Norddeutschen Jugendmeisterschaftes, 1. Bundesliga gespielt.

 

Vereine: SV Poseidon Hamburg, Buxtehuder SC

Jens Witte

Spitzname: -
Jahrgang: 1970
Bevorzugte Kappen-Nr: 6


Wie ich zum Wasserball gekommen bin: 

 

Durch meinen Vater. Er spielte in den fünfziger und sechziger Jahre im Landkreis Hildesheim bei der FSV Sarstedt. Besonders packend waren in den 1980’er die Lokalderbys zwischen der FSV Sarstedt und dem TKJ Sarstedt. Die Sprüche der Zuschauer besonders der Spielerfrauen waren nicht Jugendfrei!


Lieblingsturniere : Kiel-Raisdorf (1992 - 1994), Freie Schwimmer Duisburg (1995 - 1999), Hameln (2000) Bregenz im Milli im Bodensee (2001), seit 2002 Buxtehude


Einschlägige Wasserballerlebnisse:


1988 – Erstes Herrenspiel für den TKJ Sarstedt. Gegner ?
1989 – Aufstiegsfeier bei Paul Kemmler. 2. Bezirksklasse wir kommen!
1993 – Aufstieg in die Bezirksoberliga mit dem TKJ Sarstedt. Mit zusammengesuchten sieben Spielern schlagen wir Syke und steigen statt Syke auf. Der  Gastgeber ist geschockt. Wir auch, denn unser sonst schlechtester Spieler wirft zwei Sekunden vor Abpfiff aus unmöglicher Position das Siegtor.
1994 – 100 Jahre TuS Sehnde. Wasserballturnier unter Beobachtung des damaligen Ministerpräsidenten Gerhard Schröder (SPD). Bier und Bratwurst für Gerd, kaltes Becken für uns!
1996 – Flutlichtspiel beim Buxtehuder Turnier gegen Oslo. 2:1-Sieg des TKJ Sarstedt durch zwei Rückhandtore von links außen.
1997 – Spiel im Lister Bad gegen W 98 Hannover in der Verbandsliga. Ein Rentner will uns vom Sprungturm aus 10 m Höhe ins Spielfeld springen. Sein Motto: „Ich springe hier jeden Abend!“
1998 – Pokalsieg von Waspo Hannover-Linden in Neustadt/Weinstraße. Super Feier in der Pfalz und Fortsetzung im Volksbad Limmer.
1999 – Erste reine Wasserball-Europameisterschaft  in Florenz. Teilnahme als Pressevertreter für waterpolo-world.com.
2000 – Mitreise zur LEN-Trophy mit Waspo Hannover-Linden nach Kaschau/Slowakei. Abenteuer auf der Fernstraße.


Vereine:     FSV Sarstedt       (1984 – 1988)
                 TKJ Sarstedt        (1988 – 2011)
                 Buxtehuder SC     (seit 2011)

Buxtehuder Schwimm-Club e.V.

 

Milanstraße 7
21614 Buxtehude