Wasserball - Presseschau 2001

Hamburger Abendblatt vom 30.08.2001

Schwimmclub wird 50 Jahre

Buxtehude- Bundesliga-Handball ist in Buxtehude populär wie kaum eine andere Sportart. Wasserball dagegen führt ein wenig ein Schattendasein. Wenn die BSV-Handballfrauen in vierzehn Tagen die neue Saison in Trier eröffnen, werden in Buxtehude zeitgleich die Wasserballer am 8. und 9. September in der Öffentlichkeit stehen. Zum 50-jährigen Bestehen des Buxtehuder Schwimmclubs Blau-Gelb wird ein international besetztes Turnier im Freibad ausgetragen. Eine Veranstaltung mit Tradition, zum 30. Mal schon. Frauen, Männer und Jugendliche werden zwei Tage ins Wasser springen und auf Torjagd gehen. Mit dabei sind Aktive aus drei Nationen, aus Holland, Dänemark und Deutschland. Damit Zuschauer Gelegenheit haben, den Wasserballsport näher kennen zulernen, ist der Eintritt frei. Gespielt wird am Sonnabend von 13 bis 17.30 Uhr und am Sonntag von 12 Uhr an. (ka)

Buxtehuder Tageblatt vom 07.09.2001

Nachwuchsspieler gesucht

Wasserball: Buxtehuder SC richtet sein 30. Internationales Turnier aus

Buxtehude (BT). . Der Buxtehuder Schwimm-Club Blau Gelb veranstaltet am Wochenende sein 30. Internationales Wasserball-Turnier – traditionell eines der größten Wasserball-Turniere Norddeutschlands. Das jetzige Turnier begleitet das 50. Jubiläum des Vereins – erwartet werden Mannschaften aus Holland, Dänemark und Deutschland. Wasserball hat eine erfolgreiche Tradition in Buxtehude: In den achtziger Jahren waren vor allem die BSC-Wasserballerinnen zumindest auf Landesebene erste Wahl und kaum zu bezwingen. Wasserballer machen im Verein ein Fünftel der Mitglieder aus, die Sparte ist damit ein fester Bestandteil des BSC geworden, wohingegen in den ersten Jahren dieser Sport nur von einigen Schwimmern als Ausgleich angesehen worden war. 1973 dann hatte sich Wasserball im BSC etabliert und mit Klaus Schneider einen adäquaten Übungsleiter gefunden. Die bedeutenden Jahre der BSC-Wasserball-Sparte lagen zwischen 1973 und 1984, seit einigen Jahren fehlen Nachwuchs-Spieler, um national bedeutsam aufzutreten. Auch internationale Erfolge im Rahmen des Turniers sind nicht der Regelfall. Beginnen werden die beiden Turnier-Tage jeweils um neun, Schluss ist Sonntag gegen zwölf Uhr.

Buxtehuder Schwimm-Club e.V.

 

Milanstraße 7
21614 Buxtehude

Hintergrundbild mit freundlicher Genehmigung der Geising + Böker GmbH, Fotograf Philipp Neise, archiograph