Buxtehuder Tageblatt 09. November 2016

Buxtehuder Tageblatt 6. Februar 2016

 

 

 

 

Squasher und Schwimmerin profitieren vom Sportstipendium

 

Sparkasse Stade-Altes Land, Kreissportbund und Tageblatt greifen Ausnahme-Talenten finanziell unter die Arme

- Ehrung am Freitagabend im Pressehaus

 

Thorge Bierschwall, Paul Wingelsdorf, Isabelle Kasch stellvertretend für ihre Schwester Chantal und Willi Wingelsdorf (von links) erhielten von  Sparkassenvorstand Wolfgang Schult (hinten links) und Paul-Reinhard Schmidt vom KSB die Sportstipendien.

 

 

 

Die Schwimmerin Chantal Kasch vom Buxtehuder Schwimmclub und die L.A. Squasher Willi und Paul Wingelsdorf sowie Thorge Bierschwall erhalten  das Sportstipendium 2016. In jedem Jahr vergeben die Sparkasse Stade-Altes Land, der Kreissportbund Stade (KSB) und das TAGEBLATT als Medienpartner das mit jeweils 1500 Euro dotierte Sportstipendium. Die Jury hatte die Qual der Wahl und bedachte Chantal Kasch bereits zum zweiten Mal hintereinander mit der begehrten finanziellen Unterstützung. Erstmals vergab die Jury das Stipendium in diesem Jahr an eine Mannschaft. Die Wingelsdorf-Brüder und Thorge Bierschwall dominieren die Squash-Szene in der Region.

 

Sparkassenvorstand Wolfgang Schulte und der KSB-Vorsitzende Hermann Krusemark sowie sein Stellvertreter Paul-Reinhard Schmidt übergaben die Sportstipedien am Freitagabend traditionell im Pressehaus an der Glückstädter Straße in Stade. Weil Chantal Kasch derzeit bei einem Trainerlehrgang in Hannover ist, vertrat Isabelle Kasch ihre Schwester bei der Ehrung.

 

Insgesamt sieben Athletinnen und Athleten beziehungsweise Mannschaften bewarben sich Ende vergangenen Jahres um das Sportstipendium 2016. Mit diesem Stipendium können Athleten aus Sportarten, die nicht so sehr im Blickpunkt und damit im finanziellen Fokus von Sponsoren stehen, finanzielle Unterstützung erfahren. Die diesjährigen Sportstipendianten sind Aushängeschilder ihres Sports. Chantal Kasch gehört im Schwimmbecken auf all ihren Paradestrecken mindestens zu den acht besten Schwimmerinnen ihrer Altersklasse bundesweit. Der Buxtehuder Schwimmclub erfuhr in den vergangenen Monaten und Jahren einen Aufschwung. Die Nachwuchsgruppen sind gut besucht.

 

Die L.A. Squasher stehen kurz davor, mit ihrer ersten Mannschaft in die Erste Bundesliga aufzusteigen. In den vergangenen sechs Jahren gelang ihnen der Durchmarsch von der Verbandliga bis in die höchste deutsche Spielklasse. Den drei Ausnahmesportlern von den L.A. Squashern gehen in der Region langsam die Trainings –Gegner aus.

 

Chantal Kasch überzeugte die kritische Jury mit einer professionellen Bewerbung und vor allem mit ihren Erfolgen. Deshalb kürten Sparkasse, KSB und Tageblatt die Schwimmerin erneut zur Stipendiatin.

 

Auszug aus Anzeige Tageblatt 06.02.16

 

Buxtehuder Schwimm-Club e.V.

 

Milanstraße 7
21614 Buxtehude

Hintergrundbild mit freundlicher Genehmigung der Geising + Böker GmbH, Fotograf Philipp Neise, archiograph