Trainingslager in Schöningen vom 03.10. bis 7.10.2016

11 unserer Nachwuchsschwimmer fuhren in den Herbstferien in ein Schwimmtrainingslager nach Schöningen. Auf dem Programm standen neben täglich 4 Stunden Schwimmtraining auch eine Stunde Landtraining, Teambildungsmaßnahmen und ein Ausflug ins Paleon in Schöningen.

Nach der Anreise am Montag richteten sich alle erstmal in ihren Zimmern ein und erkundeten die Jugendherberge Schöningen. Nach dem Mittagessen wurden zwei Trainingsgruppen eingeteilt. Eine Gruppe mit den jüngeren Schwimmern (2008 - 2006) wurde von Charlotta und Joey betreut. Die zweite Gruppe mit den etwas Älteren (2005 – 2003) wurde von Antje geleitet.

Am Nachmittag begann die erste Landtrainingseinheit auf dem Gelände der Jugendherberge. Zirkeltraining mit verschiedenen Übungsgeräten und ein Spiel wurde mit Kuchen belohnt. Danach ging es das erste Mal in Richtung Schwimmhalle, die wir nach einer halben Stunde Fußmarsch auch erreichten. Trotz Feiertag wurden wir vom Badpersonal total nett empfangen und eingewiesen. Die beiden Gruppen hatten das komplette Schwimmbad für sich allein und wir konnten uns wirklich weiträumig ausbreiten. Besonders beliebt waren die Liegestühle, auf denen man hervorragend pausieren konnte.

Der Rückweg gestaltete sich ziemlich anstrengend, zumal es jetzt bergauf ging und alle kaputt waren. Nach dem Abendessen hatten wir uns alle aber schon wieder regeneriert und hatten viel Spaß bei Tischtennis, Billard und Gesellschaftsspielen.

Am Dienstag ging es nach dem Frühstück wieder in Richtung Schwimmhalle, auch hier hatten wir das ganze Schwimmbad wieder für uns allein und konnten Unterwasseraufnahmen von jedem einzelnen Kind und für jede Schwimmart zur Videoauswertung machen. Nach Mittagessen und Ruhepause ging es wieder ans Landtraining, diesmal mit dem Triathlonspiel und anschließender Kuchenrunde. Zum Schwimmbad wurde nachmittags mit dem Auto gefahren und wir teilten uns diesmal das Bad und nach dem Training die nun funktionierende Wasserrutsche mit den anderen Badegästen. Ziemlich kaputt, gab es nach dem Abendessen eine kleine Besprechung und dann ging es für jedes einzelne Kind in die Videoanalyse mit Charlotta und Joey. Alle Kinder bekamen einen Zettel mit Verbesserungs-vorschlägen und Tipps zur besseren Umsetzung.

Am Mittwoch haben wir neben den beiden Wassereinheiten und der Landeinheit am Abend noch eine Wanderung zum Schloss Schöningen gemacht. Im Dunkeln sah das Schloss besonders schön beleuchtet aus und alle hatten viel Spaß bei der Nachtwanderung. Einige Kinder blieben in der Jugendherberge und hatten viel Spaß beim Skibo spielen.

Am Donnerstag ging es nach der Wassereinheit und dem Mittagessen ins Paleon – ein Museum über die Steinzeit. Hier konnten wir den ganzen Nachmittag in der Steinzeit forschen, Erkundungen machen und uns auch wirklich wundersame Wachsfiguren anschauen. Beim Teamevent im Paleon konnten wir testen wie gut unsere nonverbale Kommunikation funktioniert und mussten unser Teamkönnen unter Beweis stellen. Am Ende des Nachmittages durften wir noch die berühmten Schöninger Speere beim Speerwurf testen. Als Überraschung durften wir am Donnerstag nach dem Abendessen noch einmal 2 Stunden ins Schwimmbad zum Spaßbaden mit abschließendem Pommesessen. Die Wasserrutsche wurde ausgiebig getestet und benutzt. Abends fielen alle müde ins Bett und um 21.15 Uhr haben wirklich alle geschlafen.

Vor dem letzten Frühstück am Freitag haben alle ihre Sachen eingepackt und in die Autos verladen. Die letzte Trainingseinheit genossen wir noch einmal allein im gesamten Becken. Nach einer letzten Stunde Schwimmtraining durften wir dann noch eine Stunde Mannschaftsspiele und Staffeln im ganzen Becken durchführen.

Danach mussten wir uns verabschieden. Die ersten Eltern standen zum Abholen vor der Schwimmhalle und die anderen fuhren dann aufgeteilt auf die Autos wieder nach Hause.

Wir hatten viiiiieeeellllllll Spaß, haben viel gelernt und ausprobiert, waren aber auch kaputt und hatten viel Bewegung. Ein dickes Dankeschön an unsere Betreuer Antje, Charlotta, Joey und Nicole für eine schöne Woche in Schöningen und an den BSC für die finanzielle Unterstützung des Trainingslagers.

 

 

Buxtehuder Schwimm-Club e.V.

 

Milanstraße 7
21614 Buxtehude

Verwendung des Hintergrundbildes mit freundlicher Genehmigung der Geising + Böker GmbH, Fotograf Philipp Neise, archiograph